Augsburg: 0 Projekte gefunden

Augsburg: Großstadt mit Wachstumspotential Die Investition in Immobilien im Augsburg ist allein schon deshalb eine lukrative Sache, weil die bayerische Großstadt ein kontinuierliches Wachstum der Einwohnerzahl aufweist. Im Zeitraum von 2010 bis 2016 war ein Anstieg um knapp neun Prozent zu verzeichnen. Dieser Trend wird sich nach den Prognosen der Bertelsmann-Stiftung auch in Zukunft so fortsetzen. Die bisherigen Zahlen beweisen, dass die von dort gemachten Prognosen in der Praxis sogar deutlich übertroffen werden.

Wissenswerte Fakten zu Augsburg

Der Name der Metropole wurde von der kurz vor Beginn der Christlichen Zeitrechnung von den Römern gegründeten Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum abgeleitet. Augsburg darf sich mit dieser langen Geschichte zu den ältesten deutschen Städten zählen. Die Stadt liegt auf einer Höhe von rund 500 Metern über dem Meeresspiegel und gliedert sich in insgesamt 42 Stadtbezirke. Sie verteilen sich auf eine Fläche von knapp 147 Quadratkilometern. Die Eigenheime und Eigentumswohnungen in Augsburg sind eine gute Wahl für alle Interessenten, die es lieben, sich in der freien Natur zu erholen. Die Stadt selbst weist ausgedehnte Grünflächen auf, was ihr im Jahr 1997 den Award „Grünste und lebenswerteste Stadt“ eingebracht hat, der beim europaweiten Wettbewerb „Entente Florale Europe“ vergeben wurde. Erwähnenswert bei den „grünen Lungen“ der Metropole sind vor allem die Lechtalheiden und der Augsburger Stadtwald. Außerdem befindet sich vor den Toren der Stadt der Naturpark „Westliche Wälder“.

Immobilien in Augsburg verschaffen Kindern gute Chancen

Wer sich als Familie mit Kindern eine vom Standort her optimale Eigentumswohnung oder ein Eigenheim gönnen möchte, sollte vor allem auch einen Blick auf die Bildungsangebote werfen. Dabei erweist sich Augsburg ebenfalls als gute Wahl. Die Stadt besitzt mehr als vierzig Grund- und Hauptschulen. Außerdem gibt es mehr als ein Dutzend Förderschulen und in Gersthofen steht sogar eine internationale Schule zur Auswahl. Wer später studieren möchte, kann das notwendige Abitur an zehn Gymnasien erwerben. Selbst während des Studiums kann der Nachwuchs in der Eigentumswohnung der Eltern wohnen bleiben, denn die 1970 gegründete Universität nimmt in ihren acht Fakultäten pro Semester mehr als 20.000 Studenten auf.

Wer Wohnungen in Augsburg kauft, trifft auf gute Verkehrswege

Berufspendler wissen vor allem den direkten Anschluss an die Autobahn A8 zu schätzen. Sie sorgt dafür, dass von den Eigentumswohnungen und Eigenheimen in Augsburg aus auch die Metropolen München, Ulm und Stuttgart in einem überschaubaren Zeitraum mit dem eigenen Auto erreichbar sind. Weitere wichtige Verkehrsadern der Stadt sind die Bundesstraßen B2, B10, B17 und B300. Letztere führt direkt durch die Stadt und ist dort mit drei Fahrspuren in jede Richtung ausgebaut. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind die Wohnungen und Häuser in Augsburg gut erreichbar. Die Stadt verfügt über sieben Bahnhöfe. Am Hauptbahnhof machen ICE-Züge Station und auch einige internationale Verbindungen stehen zur Auswahl. Dazu gehören beispielsweise die Ziele Wien, Paris und Amsterdam. Die Stadt selbst wird durch Straßenbahnen und Buslinien erschlossen. Außerdem fahren Regionalzüge zwischen den sieben Stadtbahnhöfen. Diese Strecken sollen zu einem vollwertigen S-Bahn-Verkehr ausgebaut werden. Hinzu kommt, dass die bayerische Metropole als sehr fahrradfreundlich gilt.

Welche Stadtbezirke von Augsburg sind besonders attraktiv?

Wer historisches Flair liebt, sollte sich nach einer Eigentumswohnung im Stadtzentrum umschauen. Liebhaber ausgedehnter Grünflächen kommen beispielsweise In Hochfeld, Spickel und Herrenbach zum Zug. Die drei Stadtbezirke grenzen direkt an den Botanischen Garten sowie den Zoo Augsburg an. Außerdem befindet sich ein ausgedehntes Waldgebiet in der Nachbarschaft, wovon auch die Stadtteile Hochzoll und Haunstetten profitieren. Naturliebhaber sind auch mit Wohnungen und Häusern in Göggingen, Pfersee und Stadtbergen sowie Steppach und Diedorf gut versorgt. Wer kurze Wege zur Arbeit bevorzugt, ist beispielsweise in Oberhausen, Hammerschmiede und Neusäß gut aufgehoben, weil sich dort gleich mehrere große Gewerbegebiete angesiedelt haben. Selbst Eigentumswohnungen mit Blick aufs Wasser sind in Augsburg zu haben, weil die Stadt von den drei Flüssen Singold Lech und Wertach passiert wird.

Wie sehen die Jobchancen in Augsburg aus?

In Augsburg sind einige namhafte Großunternehmen ansässig. Darunter befinden sich Unternehmen der Luft- und Raumfahrttechnik ebenso wie Vertreter des Maschinenbaus und der KFZ-Zulieferindustrie. Neuzugänge mit Ausbildungen im Bereich Computertechnik haben hier ebenfalls gute Chancen, einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Natürlich sind auch Vertreter der typischen Dienstleistungsberufe gefragt. Außerdem sind in der Stadt Buchverlage, eine Brauerei, große Baubetriebe, ein Pharmaunternehmen und Zulieferer der Textilindustrie ansässig. Weitere Arbeitsplätze gibt es in der Tourismusbranche, in der Medienbranche sowie bei der Augsburger Messe, den lokalen Behörden und im Gesundheitswesen.

Langweilig wird es in Augsburg ganz bestimmt nicht

Bildungshungrige Käufer von Eigentumswohnungen und Eigenheimen können sich ihre Freizeit in unzähligen Museen vertreiben. Dazu gehören beispielsweise das Maximilianmuseum, das Jüdische Kulturmuseum, das Schwäbische Handwerkermuseum, das Römische Museum und das Schaezlerpalais. Unterhaltsame Kurzweil garantieren außerdem das Theater Augsburg, die Augsburger Puppenkiste, das S’ensemble Theater und das Kulturhaus Abraxas. Wer Lust auf die neuesten Blockbuster aus Hollywood hat, kann sich diese im Cinemaxx-Kino im Stadtzentrum oder in zahlreichen kleineren Kinos anschauen. Augsburg besitzt zahlreiche Chöre. Der bekannteste Chor der Stadt sind die Domsingknaben. Wer die Musik der großen Orchester liebt, kommt bei den Auftritten der Bayerischen Kammerphilharmonie und der Augsburger Philharmoniker zu seinem persönlichen Vergnügen. Leseratten dürfen sich auf das jährlich stattfindende Brecht-Festival und mehrere öffentliche Bibliotheken freuen. Zu den regelmäßigen Events gehören außerdem das Honky-Tonk-Festival, der Augsburger Plärrer sowie der Christkindlesmarkt. Diskothekengänger werden in den äußeren Stadtbezirken im Umfeld der Gewerbegebiete fündig. Ansonsten hat sich die Maximilianstraße zu einem Zentrum des Nachtlebens entwickelt.